Sonntag, 15. Juli 2012

And then she killed my Braiiii~n....

Sie kam, sah, tötete ...und ging wieder...
                                  
                                                   Meine geistige Umnachtung.

In einer weiteren fatalen Nacht aus Cola, Cola, Schockolade, MMORPG und noch mehr Cola überkam es mich.
Ich zocke zwar derzeit kein AION dennoch sprang mich meine kleine Kantorin an.
Besser gesagt, zog mir so kräftig mit ihrem Stab eins über, dass ich gar nicht anders konnte als ihre liebevoll unterbreitete Bitte, sie zu zeichnen, mit einem zahnlosen Lächeln entgegen zu nehmen.

                                                                  <(^^<) <(^^)> (>^^)>
                                                                Proud to be an Asmodian
(ich weiß bis jetzt nicht warum dieses **** Bild so rosa.....ist....)




Ich habe sogar extra einige Zwischenschritte für euch gespeichert um den entstehungsgeschichtlichen Werdegang meines Subjektes festzuhalten ^^

Ich wünsche euch also FF^^ ( F-iel    F-ergnügen )   
                                                                                d~(ÖvÖ)~b





Wir beginnen mit einer Skizze X3 ( und einem Schluck Cola)
Das ganze auf einer Farbebene, die mir NICHT nach 3 Minuten intensiven Blickkontaktes die Augen raus brennt und die sich in etwa mit meinen Vorstellungen für den späteren Hintergrund deckt^^





Auf gehts in die 2te Runde (und zum zweiten Schluck Cola^^)
Hier wird nun das komplette Bild einmal in die Grundfarben getaucht. Alles auf seperaten Ebenen um eventuelle Farbverfehlungen noch ausgleichen zu können XP





Wir beginnen damit das Ziel auszulöschen...ähm...auszuradieren ^^
Immer brav am Rand lang ....  ~(°q°)~  






Warum auch immer ich das dieses Mal so rum gemacht habe... (Memo an mich selbst: Gedanken ordnen bevor man beginnt zu zeichnen....  und noch mehr Cola trinken) ..... in jedem Fall habe ich hier nun die (möchtegern) ordentlichen Outlines gezogen^^ und schon einmal damit begonnen mittels eines weichen Brushes ein paar Schatten einzusetzten.





Diesen wundervollen Vorgang mit dem weichen Brush und den Schatten wiederholen wir nun für  den gesamten Res (E) t ^^
( Da wir uns hier bereits in einem Fortgeschrittenen Stadium der Metamorphose befinden sollten wir nun unsere zweite Flasche Cola ( größe ist an die Trinkgewohnheiten des Anwenders anzupassen) beginnen^^)






Zu guter Letzt befolgt man noch eine alte Regel und macht das Licht an^^
Denn mit Licht sieht der Mensch bekanntlich besser ( auch wenn ich das bis heute nicht so recht glauben möchte (<.<)  )
Dies tut das ICH mit einer Airbrush-Spitze ( k.a. Airbrush-Deckkraft 19 Rund Schieß-mich-tot-Teil )

Dann generieren wir uns noch ein wenig den Hintergrund
matschen mit eben so erfolgreichbeschriebener Spitze darin rum und zweckentfremden einen Wolkenbrush und....


                                                                        TA~DAaaa~






Für RechtschreibFEHLER haftet mein Apotheker.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen